Freitag, 23. Juli 2010

Choreographische Betrachtungsweise



Miriam Grimm, Judith Achner

Regie: Andreas Manz
Choreographie: Mario Heinemann Jaillet

"Es geht nicht um schöne und fließende Bewegungsabläufe.
Es sind vielmehr Schritte von innerer Bedeutung. Schritte, die an Gefühle
und Emotionen gebunden sind und eine genaue Betrachtung
einfordern. Diesen Schritten gebe ich den bedingungslosen Vorrang.
Die Form entsteht erst aus diesen Schritten."

Mario Heinemann Jaillet Choreograph

Keine Kommentare:

Kommentar posten